Auswahl-Kriterien zur Veröffentlichung von Aufnahmen 

1. Von JazzLinks veröffentlicht werden grundsätzlich nur Aufnahmen, die hohen Hörer- Ansprüchen und   -Erwartungen genügen. Diese sind durch Besprechungen aus der deutsch-, englisch- und französisch-sprachigen Fachpresse belegt.  

2. JazzLinks veröffentlicht - mit Ausnahmen - Produktionen von unabhängigen Labels sowie Eigenaufnahmen von MusikerInnen [digitale sowie auf CD oder Vinyl].

3. Bevorzugt werden Aufnahmem von den rund 1'000 MusikerInnen, die direkt oder über Facebook mit JazzLinks verbunden sind. 

4. MusikerInnen, die auf die Kontaktnahme von JazzLinks nicht oder gar ablehnend reagierten, blockieren die Veröffentlichung von Aufnahmen mit ihrer Mitwirkung.

5. MusikerInnen, die den Weblink von JazzLinks auf ihrer Homepage platzieren, werden bei den Selektionen bevorzugt, ebenso bei den Veranstaltungshinweisen.

 

Aus diesen fünf Filtern ergeben sich - neben den persönlichen Vorlieben von JazzLinks - sorgfältig ausgewählte Selektionen in einem möglichst breiten stilistischen Spektrum, d.h. von wichtigen Reissues aus der BeBop-Zeit bis zu den neuesten Strömungen des Jazz und der frei improvisierten Musik sowie Grenzgänge zu Neuer Musik, Modern Creative, cross-cultural jazz, ethno-jazz etc.

‚Äč

Für die Veröffentlichung von Konzertdaten gelten die gleichen Voraussetzungen.